Methodik

Es gibt bestimmte und klar erkennbare Verhaltens und Strategiemuster mit denen eine, meiner Meinung nach, Faschistische Strömung Einfluss nimmt auf mein Leben und vermutlich auch auf das Leben anderer. Ich stehe ja schon seit etwa meinem 12. Lebensjahr unter Beeinflussung durch diese, mutmaßlich Faschistische Strömung in unserer Gesellschaft. Es ist nicht immer erkennbar welche Ereignisse oder Begebenheiten durch diese Strömung beeinflusst werden dennoch mache ich hier den Versuch Muster und Anwendungen sowie Auswirkungen darzustellen. Zum einen um anderen Gelegenheit zu geben solche Einwirkungen auf ihr Leben zu erkennen und zum anderen um die Gefahr die von diesen Strömungen ausgeht heraus zu arbeiten. Die Folgen der, wie schon erwähnt mutmaßlich Faschistischen Strömung sind vielfältig und in letzter Konsequenz tödlich.

Methodik

Auslöschung der Privatsphäre: Durch Überwachung wird das Empfinden von Privatsphäre bzw. Ungesehen sein zerstört. Diese Art der Überwachung wird in erster Linie durch Aufzeichnen von Geschprächen ausgeführt. Spätestens seit meinem 12. Lebensjahr werden Gespräche die in meinem Elternhaus geführt wurden und werden systematisch mitgeschnitten und auch weiterverwertet. Beispiele für die Weiterverwertung finden sich im Abschnitt 1992-2008 und Abitur und Brainstorming

.

Ein besonderes Augenmerk ist auf die Kommerzielle Verwertung von allem was irgendwie zu Geld zu machen ist zu legen.

Eine zweite Auffälligkeit ist auf Terroristische Aktivitäten zu legen. Diese Aktivitäten sind ausgesprochen umfangreich und haben schon so manchen Krieg herbei geführt.

Es findet auch eine Inhaltliche Auswertung und Verwendung statt, diese Zielt in erster Linie auf politische Isolation und Radikalisierung ab. Erreicht wird dieses Ziel durch Kontrapositionierung aller anderen Menschen mit denen man in Kontakt gerät.

Soziale Isolation: Eine ebenfalls zur Anwendung gebrachte Methodik. Soziale Isolation zeichnet sich durch das Abbrechen und Verhindern von sozialen Kontakten aus. Zusammen mit dem Verfolgen des Zieles der politischen Isolation und Radikalisierung ist sehr einfach Menschen sozial aus zu grenzen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen man hat irgendwann auch einfach keine Lust mehr sich mit Menschen zu treffen. Das Interesse diesem Schauspiel an Verhalten und Sprache beizuwohnen erlischt recht schnell. Die Folgen dieser Methodik sind so durchschlagend wie brutal: 1. Verwahrlosung, es fällt einem immer schwerer die Form in Sachen Kleidung und Pflege zu wahren. 2. Psychische Erkrankungen, mit dem Verlust sozialer Kontakte und damit auch dem Verlust von Gesprächen entwickelt sich recht schnell eine Depressive Grundstimmung sowie andere psychische Störungen z.B. sich ständig Wiederholende Gedanken, Aggressionsschübe, Konzentrationsverlust, Gedächtnisverlust, Tendenzen zum Drogenkonsum, eine schwerfälligkeit im Umgang mit sozialen Lebenssituationen (z.B. das Beginnen einer Beziehung), Angstzustände, Misstrauen (unabhängig davon ob es gerechtfertigt ist oder nicht), Verlust der Sprachlichen Kommunikationsfähigkeit.

Verleumdung, die Verbreitung von falsch Informationen zu einer Person, in diesem Fall mir zielt darauf ab den Prozess der sozialen Isolation mit seinen Folgen zu unterstützen. Vor allem wird erreicht das eine Kontaktaufnahme zu einer mittels Sozialer Isolations Methodik angegriffenen Person durch dritte ausbleibt.

Manipulation der erlebten Realität oder Desinformationsbehandlung: Vor allem durch das in Kontakt bringen mit Medien die dem Deliquenten Gesellschaftliche Randbereiche Attraktiv erscheinen lassen. Ich hatte in meinem Leben sehr früh Kontakt mit Punkmusik und habe in Folge auch sehr früh angefangen über die eigene Positionierung in Bezug auf die Gesellschaft nach zu denken.

Inszenierte Gespräche, so unglaublich es klingt aber das gibt es tatsächlich. Bevor man mit Menschen zusammentrifft werden diese „Geschult“ um ein Gespräch nach bestimmten Vorgaben zu führen oder eine bestimmte Emotionale Reaktion aus zu lösen. In der Mehrheit der Fälle zeigt sich das dadurch das Gesprächspartner, werden sie mit den Vorgängen die mein Leben kennzeichnen konfrontiert (z.B. das Abhören, das funktioniert bei Filmen ganz gut weil Titel und Inhalt in die produzierten Werke übernommen werden) in einen Zustand der Leugnung, des Unverständnisses für das angesprochene Thema, eine geschickte Wegführung vom Thema oder einen Zustand von Verwirrung fallen. Es gibt kaum nenneswerte Beispiele für ein Erfolgreiches Gespräch zu diesem Thema. Pauschal kann aber beobachtet werden das je weiter ein Gesprächspartner von der Gesellschaftlichen Mitte entfernt ist desto wahrscheinlicher ist es das er das Thema aufnimmt und eine Inhaltliche und Sozial Akzeptable Stellungnahme abgibt. Umgekehrt lässt sich feststellen das Gesprächspartner je stärker sie Gesellschaftlich akzeptiert sind desto weniger sind sie bereit oder in der Lage sich der Thematik zu stellen. Das reicht von Unverständniss, Mutmaßungen zum Zustand meiner Gesundheit bis hin zur Totalen Leugnung.

Autor: tomzen

Ich hatte einen Traum. Es ging darum mit meinen Film und Firmenideen Geld zu verdienen. Es schlug fehl, keine Überraschung und genau das was ich erwartete, trotzdem frustrierend. Lest die Geschichte und was sonst so los ist in meinem Leben. I had a dream. It was about making a lot of money with my movie and company ideas. It failed, not a surprise and what I expected to happen but frustrating anyway. Read the Story and what else is going on in my life.