Abhören, Überwachen & Nervengift

Abhören, Überwachen und Nervengift: A-Ü-N oder alles nur Paranoia?

Sei Jahren wird die Wohnung meiner Eltern abgehört und überwacht. Auch Wohnungen die ich bewohne werden abgehört und überwacht. Ich habe das ganze bisher nicht komplett aufklären können, weiß aber, das Gespräche die in der Küche geführt werden abgehört werden, ein Zustand der immer noch anhält. Ebenso Gespräche die im Büro meines Vaters geführt werden. Mein Eindruck ist der das auch Gespräche die auf dem Hof, also ausserhalb des Gebäudes geführt werden mitgeschnitten werden.
Inzwischen ist diese Realität in meinem Leben angekommen und ich habe die Entscheidung getroffen hier Beispiele für diese Überwachung darzustellen.
Es ist nicht leicht solche Vorgänge auch wirklich aufzudecken aber man merkt es im Kopf wenn man eine solche Situation erlebt, das Gehirn geht in seiner Erinnerung dann immer auf den Augenblick zurück in dem die Aussage gemacht wurde mit der man dann konfrontiert wird.

Neu in diesem Bereich sind Beispiele für den Einsatz von Nervengift. Ich bin mir bei diesen Vorfällen nicht sicher ob es sich um aktuelle Vorgänge handelt oder ob irgendwelchen Geschehnisse in meinem Leben das aufbrechen einer Psychose verursachen die ich mir in Folge des Fukushima Giftanschlages zugezogen habe. Ein weiterer bedeutender Baustein der zur Ausbildung dieser Psychischen Beeinträchtigungen führte liegt im Medien/Firmen Brainstorming, ich habe dazu noch keinen Artikel verfasst, ich arbeite aber daran.

Verbreitet sind auch Vorgänge bei denen Leute Sätze wiederholen die ich einmal irgendwo sagte.


16.05.2019 Terroranschlag mit Nervengifteinsatz

Seit einigen Wochen arbeite ich in einer Pflegeeinrichtung für Senioren, im Nachbardorf Stepenitz. Am 13.05.2019 ereignete sich dort ein Terroranschlag unter Einsatz eines Chemischen Kampfstoffes. Die, mir unbekannte, Substanz war im Kaffee gelöst der von und für die Belegschaft gekocht wird. Die Wirkung setzte nach dem Trinken unmittelbar ein.

Wirkung: Nervösität, „Nervenzittern“; Konzentrationsschwäche

14.05.2019 Wirkung hällt an: „Schatten“ auf dem Auge; Subtiles Angstempfinden; getrübte geistige Klarheit; hochfrequenter Ton im Ohr;

15.05.2019 Wirkung hällt an: Atemnot; Druck auf dem Herzen bzw. Umklammerungsgefühl des Herzens; Müdigkeit / Erschöpfung; Beeinträchtigung des Kurzzeitgedächtnis; Blutdruck 149/79; leichte Kopfschmerzen;


07.03.2019 Wirkung und Nachwirkung des Nervengiftes

Nachdem ich vor ein paar Tagen einen weiteren Anschlag mit Einsatz von Nervengift erlebt habe leide ich jetzt unter den Nachwirkungen des Giftes. Die Wirkung ist eine stark erhöhte Müdigkeit und allgemeine Schlappheit. Am gestrigen Tag hatte ich leichte Stiche in der Brust, vor allem in der Herzgegend und die Unfähigkeit zum kreativen Denken. Mein Erinnerungsvermögen, vor allem in Bezug auf Termine die anstehen, ist eingeschränkt.


04.03.2019 Personalausweiß; Betäubungsmittel

Schon vor einigen Wochen ereignete sich ein Vorfall den ich jetzt zugänglich mache. Mein Personalausweiß ist verloren gegangen. Ich bin den Tag, an dem sich der Verlust ereignete, noch einmal durchgegangen und es bleiben nur zwei Möglichkeiten: Entweder er wurde mir in der Stadt oder dierekt im Jobcenter gestohlen. Sollte es im Jobcenter geschehen seinbleibt nur die Möglichkeit das mir das Teil nicht wieder gegeben wurde nachdem ich mich ausweisen muste oder, was wahrscheinlicher ist, der Ausweiß wurde aus meiner Wohnung gestohlen. Es ist nicht das erste Objekt das hier verloren ging. Es bleiben aber Unsicherheiten.

Der zweite Vorfall bezieht sich auf den Einsatz von Betäubungsmitteln. Ich war gestern im Kino und danach bei McDonnalds, ich hatte gleich den Verdacht das da etwas nicht stimmen kann. Meine Eltern fragen mich sonst nie ob ich mit Ihnen etwas unternehmen möchte und auch sonst niemand. Es spricht überhaupt niemand mehr mit mir. Eine gewisse Benommenheit und Müdigkeit befiehl mich schon ein paar Tage zuvor, ich habe den Kuchen in Verdacht den meine Mutter zum Kaffee serviert. Der Kuchen als solches war schon auffällig, vor allem weil er alt und trocken ist. Ich bin mir aber nicht sicher ob das Betäubungsmittel im Kuchen oder in der Creme ist den sie dazu serviert. Das ganze zeigt auch das Ausmaß an Macht das die Faschisten, ich habe entschieden Ihnen diese Bezeichnung zu geben weil es einfach die passende ist, haben. Meine Mutter wird das ganze wohl nicht freiwillig machen. Die eigendliche Dosis gab es aber bei McDonnald in Parchim, ich war nach dem Kino noch dahin etwas essen. Mir kam die Sache gleich auffällig vor 1. weil die Angestellten des Kinos ungewöhnlich freundlich waren und 2. weil die Bedienung im McDonnald die gleiche war wie die im Kino zumindest bin ich mir fast 100% sicher das es die selbe Person war. Die Wirkung ist beträchtlich, ich bin sehr müde und etwas benommen außerdem fällt es mir schwer mich zu konzentrieren und sagen wir „in die Tiefe zu denken“. Ein Unglücklicher Zeitpunkt für mich ich habe demnächst einen Gerichtstermin. Ich habe eine Verhandlung wegen Körperverletzung gegen mich laufen die im Zuge meines Besuches bei einer Bekannten Saskia zu Stande kam. Den Artikel Saskia habe ich erst einmal aus dem Netz genommen, es gab eine Verfügung mich von ihr fern zu halten nachdem ich sei an zwei aufeinanderfolgenden Tagen besucht habe. Die Sache läuft noch und es sieht ehrlich gesagt nicht gut für mich aus. Ich werde die Sache vielleicht wieder ins Netz stellen wenn die Verhandlung vorbei ist.

Der letzte Punkt betrifft das jetpack Plugin das installiert werden kann. Wenn ich mir die Konditionen des Tarifes anschaue den ich gebucht habe dann ist die Sache die das es keine Plugins in meinem Blog geben sollte allerdings zeigt mir die Übersicht an das Jetpack installiert ist. Ich habe das nicht beauftragt und habe auch nicht vor Daten zu den Besuchern die meinen Blog lesen zu sammeln aber es scheint der Fall zu sein das Daten gesammelt werden.

22.02.2019,
Diese Überwachung hat nicht nur Nachteile, ich hatte mich auf eine Stelle bei DHL beworben und brauchte dazu ein polizeiliches Führungszeugniss, das habe ich auch bekommen und zwar ohne es anzufragen allerdings, von meinem alten Arbeitgeber Webhelp. Keine Ahnung ob ich da eines bei meiner Bewerbung abgegeben habe oder nicht. Außerdem hat mit DHL mitgeteilt das sie es bedauern das ich nicht mehr bei Ihnen arbeiten will. Irgendwoher müssen die erfahren haben das ich noch eine andere Bewerbung am laufen habe und das die wohl auch ganz gut aussieht. Trotzdem treibt mich diese Scheisse in den Wahnsinn!

01.02.2019 Marley Spoon & Hello Fresh

Die Kochboxen von Marley Spoon kommen, im Gegenteil zu denen von Hello Fresh, bei mir an. In der letzten Lieferung hatte ich u.a. Seelachs mit Cranberry Öl, Amerikanisches Sandwich und Griechische Tortillas. Zwei Auffälligkeiten: 1. Der Becher Yoghurt der zu den Griechischen Tortillas gehörte war eingedrückt und beschädigt. 2. Die Verpackung des Seelachs war ebenfalls beschädigt.
Mein Eindruck ist das die Ware mit Nervengift versetzt war, zumindest beobachtete ich in den Tagen danach eine erhöhte psychische Angegriffenheit. Der Zustand hällt bis heute (08.02.2019) an. Möglicherweise steht das in Zusammenhang mit meiner Beschwerde bei Hello Fresh, da die Lieferung nicht bei mir angekommen ist habe ich über die Hotline eine Gutschrift erwirkt. Kann ja sein das diese Witzbolde erwarten das ich für Lieferungen bezahle die nicht ankommen. Für Morgen den 09.02.2019 steht wieder eine Lieferung an und beim letzten Check hatte ich einen Betrag auf meinem Kundenkonto gutgeschrieben. Heute ist der Betrag nicht mehr ersichtlich, kann sein das das schon für die morgige Lieferung verrechnet wurde, kann aber auch Betrug sein. Morgen sollte jedenfalls das Paket bei mir ankommen. Sollte es nicht bei mir ankommen handelt es sich um Betrug.
Nachtrag 22.02.2019: Mein Paket ist angekommen, vielleicht weil meine Hausnummer jetzt besser zu erkennen ist.

18.01.2019 Geschwindigkeitsübertretung

Ich wurde von der Polizei angehalten, Geschwindigkeitsübertretung. Der Spaß kostete mich 60€ aber das ist nicht das entscheidene. Ich war leider nicht sehr Aufmerksam und kann aus diesem Grund auch nicht sicher sein wie der Vorfall zu werten ist dennoch, mir scheint das die Geschwindigkeitsüberschreitung, die auch statt fand, nicht mittels eines Messgerätes festgestellt wurde sondern von meinem Smarthphone übermittelt wurde. Ich habe ein Sony Gerät mit einem Android Betiebssystem und es ist nicht das erste mal das ich den Verdacht entwickelte das das Gerät genutzt wird um z.B. meine Fahrtgeschwindigkeit beim Autofahren zu messen. Es gibt natürlich keinen endgültigen Beweiß und ich habe es auch versäumt mir die gemessene Geschwindigkeit zeigen zu lassen. Der Verdacht bleibt bestehen auch wenn der Fall vorerst ungeklärt bleibt.

Dezember 2018 und Januar 2019

So grotesk und lächerlich das ganze für einen äußeren Betrachter anhört aber die letzten Erlebnisse bezüglich dieses ganzen Überwachungsschwachsinns beziehen sich auf Menschen fornehmlich fremdländischer Herkunft, sie laufen mir nämlich immer mal wieder über den Weg. Das ist so für sich nichts besonderes und auch nicht auffällig, auffällig wird es immer dann wenn es einen Zusammenhang zum eigenen Leben gibt. Ein Beispiel: Vor einigen Wochen war ich in Berlin unterwegs und wurde vor dem Hostel von einem Menschen angesprochen der von sich selbst behauptete das er aus Indien sei und als Socialmediaexperte nach Deutschland kam um Deutsch zu lernen. An und für sich nichts wirklich besonderes aber irgendwie blieb mir die Nummer trotzdem im Gedächtnis. Die letzte Erfahrung dieser Art hatte ich heute (17.01.2019) als ich in Pritzwalk unterwegs war. Ein Mann, schätze so etwa mein Alter, kam mir entgegen, auffällig an der Begegnung war an sich nur die auffällig gute Kleidung des Mannes, etwas das man im allgemeinen eher selten sieht.
Letztlich sind diese Dinge nicht wirklich etwas besonderes und haben so an sich auch nichts bedrohliches an sich aber man muss diese Dinge reflektieren sonst wird man ernsthaft wahnsinnig.

2018 – Beispiele für Überwachung.

Der aktuellste Vorfall bezieht sich auf meinen Versuch über das Jobcenter ein Automobil zu finanzieren. Ich hatte in der Küche ein Gespräch mit meinen Eltern in dessen Verlauf ich erklärte das von den drei Fahrzeugen für die ich mir einen Kostenvoranschlag hatte geben lassen, der VW das von mir favorisierte Fahrzeug sein würde. Am nächsten Tag oder vielleicht auch ein paar Tage später erhielt ich vom Jobcenter die Mitteilung das das von mir gewählte Fahrzeug nicht mehr verfügbar sein, welch ein Zufall. Ich habe allerdings nicht beim Händler angerufen und überprüft ob das wirklich so ist.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.